Menüleiste

 

Datei

  • Datei neu erstellen, öffnen, speichern und sichern unter

         Zusätzlich wird nach jedem Schritt automatisch gesichert, dieses Intervall ist unter „Eigenschaften“ individuell einstellbar (z.B. bei grösseren Dateien erst nach 20 Schritten um Rechenzeitverlust zu vermeiden). Die automatische Sicherung erfolgt als Back-up Datei mit der Endung .ave – wenn die Back-up Datei zur Wiederherstellung der Hauptdatei dienen soll, muss die Endung auf .eva umgeschrieben werden. Siehe auch Backup Konzept.

  • CAD Unterlage verknüpfen Eine .dxf- oder .dwg-Datei als Vorlage importieren. Die Datei vor dem Import bereinigen. Linien können nachfolgend in Eva-Objekte konvertiert werden, andere Objekte werden dargestellt können aber nicht bearbeitet werden.
  • CAD Unterlage entfernen
    Platziertes Autocad Drawing File wieder löschen
  • Räume importieren
    Externes Raumprogramm .xls oder .csv – vor Import bereinigen
  • Programm exportieren – csv/xlsx/dxf/ifc4
    Dieser Befehl exportiert das Raumprogramm als Flächenelemente mit allen Angaben aus dem tabellarischen Raumprogramm. Die Flächen werden in Reihen angeordnet, sortiert nach Kategorien. Die Flächen werden voreingestellt im Verhältnis Länge/Breite 1,62 gezeichnet, diese Einstellung kann über Datei / Einstellungen / Grundrisse / Optimale Raumproportion vor dem Export individuell verändert werden.
  • Projekt exportieren - dxf/obj/ifc4
    Geometrische Objekte können zur weiteren Verarbeitung exportiert werden
  • Drucken

          Erstellt einen PDF Druck der Zeichnungsansicht. Der Maßstab der erstellten PDF Datei kann unter Datei / Einstellungen / Bauplatz / Druck / Maßstab und Datei / Einstellungen / Grundrisse/ Druck / Maßstab eingestellt werden.

  • Einstellungen
    Veränderbare generelle Voreinstellungen.
    Für detaillierte Information > Einstellungen
  • Beenden

     

    Tip für Archicad User: Bei import der ifc Datei des Raumprogramms in der Ebene unter der aktuellen Ebene sind eventuell die Beschriftungen der Räume nicht nach Wunsch dargestellt. Die Einstellungen zur Darstellung können in Archicad wie folgt geändert werden: Ebene entsperren / Elemente aktivieren / z.B.  Einstellungen – Klassifizierung und Eigenschaften – 1. Zeile – pset_space common – category = category steht jetzt an erster Stelle // z.B. Einstellungen – Grunddaten – „Raumnummer“ aktivieren // z.B. Daten erstellen nach „Parameter Wert“ = Fläche laut Eva-Raumstempel wird angezeigt

Bearbeiten

  • Rückgängig (Schritt zurück)
  • Wiederhole (Schritt vorwärts)
  • Ausschneiden (mit Mausklick markieren)
  • Kopieren (mit Mausklick markieren)
  • Einfügen (mit Mausklick markieren)
  • ( Löschen = Markieren mit Mausklick und Befehl „Entfernen“ auf der Tastatur)

Ansicht

  • Anzeigemodus:  Drahtgitter, Schattiert oder Gerendert
  • Raster Ein/Aus
  • Zoom: Alles, Vergrössern oder Verkleineren
  • Koordinatensystem individuell ausrichten (= drehen) oder wieder auf Standard WCS zurücksetzen
  • Zeige alle Ebenen: Schrägdarstellung aller Ebenen (Heisst noch „show all levels“)
  • Lichtraumprofil anzeigen ( = Anzeige maximal zulässiges Gebäudevolumen)
  • Konkave Ecken (=Innenecken Lichtraumprofil) abrunden

Hilfe

  • Hilfe anzeigen
  • Benenne Elemente 
  • Lizenz deaktivieren
    Eine aktive Lizenz kann freigegeben werden um Eva auf einem anderen Rechner zu verwenden. Eine Internetverbindung wird benötigt. Bevor wesentliche Änderungen an den Systemkomponenten des Rechners vorgenommen werden muß die Lizenz ebenfalls freigeben werden. 
  • Über Eva